aidabar
Sollten Sie nach der Registrierung keine Aktivierungsmail erhalten haben, wenden Sie sich bitte an: support (at) aidabar.net
Kostenlos registrieren
Forum
Downloads
Schiffspositionen
Wissenswertes
Kabinenbewertungen
Nützliche Links


Kabinenbewertung

aidabar.net » Das große AIDA ABC » Sehenswürdigkeiten & Ausflugstipps » Amsterdam - (AMS07) Stadt & Diamantenschleiferei » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Amsterdam - (AMS07) Stadt & Diamantenschleiferei
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
BerndHa BerndHa ist männlich
Gestrandeter


images/avatars/avatar-2752.jpg

Dabei seit: 08.08.2012
Dein erstes Mal AIDA: AIDAluna

Amsterdam - (AMS07) Stadt & Diamantenschleiferei Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich war vom 06.04.-13.04.2013 auf der AIDAluna und habe die Nordeuropatour 1 mitgemacht.

Auf dieser Reise haben meine Frau und ich auch den Ausflug:

AMS07 - Stadt & Diamantenschleiferei

mitgemacht.

Da wir doch recht enttäuscht waren, möchte ich hier meine Erfahrungen schreiben, vielleicht hilft es dem einen oder anderen, sich einen besseren Eindruck über den Ausflug zu machen.

Es handelt sich um einen Halbtagesausflug von 13:00 bis ca. 17 Uhr, je nach Verkehr und Stau in der Stadt.

Begonnen wurde der Ausflug mit einer holländischen Reiseleiterin, die ein vernüftiges Deutsch sprechen konnte. Wir sind dann im Reisebus ca. 1 Std. durch die recht volle Stadt gefahren und es wurde vom Bus aus die eine oder andere Sehenswürdigkeit gezeigt.

Danach wurden wir zur Gassan Diamantenschleiferei gefahren und hatten dort einen Aufenthalt von 1,5 Stunden. Nach der Anmeldung bekommt jeder einen farbigen Aufkleber, da dort Gruppen aus der ganzen Welt ankamen ( China, Russland, Japan, England usw. ). Die Gruppe musste immer zusammenbleiben.

Wir gingen zusammen in einem Raum, wo uns einer russische Mitarbeiterein von Gassan die Grundarbeiten erklärte, danach konnten wir uns einen Mitarbeiter hinter einer Schutzscheibe ansehen, der einen Diamanten schliff. nach ca. 15 Min. gings in der Gruppe in einen weitereren, recht kleinen Raum, wo jeder ein Glas Sekt bekam.

Da die Gruppe aus 45 Personen bestand, hatten wir in dem Raum recht wenig Platz. Ein Gassan Mitarbeiter hat dort Mustersteine zurechtgelegt und es wurden wieder Grundkenntnisse aus dem Bereich Diamanten gezeigt. Durch den kleinen und vollen Raum haben wir leider von dieser Vorstellung nichts gesehen, da man kaum nach vorne kam, und alle zusammen bleiben sollten.

Nach weiteren, ca. 15-20 Minuten ging es in einen Show- und Verkaufsraum, der entsprechend groß und voll war. Dort konnte man eigene und bekannte Schmuckstücke von anderen Herstellern kaufen. Nach dortigen Angaben " Tax Free", wenn man die Preise von bestimmten Stücken aber kennt, weiss man, das es normale, meist leicht erhöhte Ladenpreise sind.

Wenn man dort nichts von den teuren Stücken kaufen möchte, ging man in den Hof, wo ein weiteres Verkaufsgebäude steht, wo man allgemeine holländische Stücke zu leicht überhöhten Preisen kaufen kann, man bekommt auch einen kostenlosen Kaffee. Das Beste an diesem Nachmittag.

Wenn einer Wartezeit von ca. 45 Min., gings weiter im Bus, zurück im Berufsverkehr zum Schiff.


Unter dem Strich kann man sagen:
Nicht nur für uns hatte es einen deutlichen Touch von einer Verkaufs- und Werbefahrt, wie man es aus anderen Ländern ( z.B. Türkei ) kennt. Eine Stadtrundfahrt im Bus ist noch in Ordnung, man kann aber die meisten Stellen zu Fuß auch gut erreichen, wenn man morgens von Bord geht und sich nicht scheut, mal ein wenig zu laufen.
14.04.2013 15:33 BerndHa ist offline E-Mail an BerndHa senden Beiträge von BerndHa suchen Nehmen Sie BerndHa in Ihre Freundesliste auf
 
 
hardi45 hardi45 ist männlich
Gestrandeter




Dabei seit: 15.05.2011
Herkunft: Berlin
Dein erstes Mal AIDA: AIDAblu

Tipps Zur Westeuropatour Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

HALLO

VIELEN DANK FÜR DEN TIPP.
WIR FAHREN IN 21 TAGEN MIT DER STELLA DIE WESTEUROPA TOUR UND SAMMELN SCHON RATSCHLÄGE. WENN DU SAGST WIR KÖNNEN AUCH ZU FUSS DIE STADT ERKUNDEN ODER MIT DEN ÖPNV DANN MACHEN WIR DAS.
WEISST DU WO WIR DIE TULPENBLÜTE SEHEN KÖNNEN IN DER HOFFNUNG SIE BLÜHEN DANN NOCH ABER NACH DEM LANGEN WINTER WIRD DAS WOHL NOCH SEIN.
HAST DU NOCH NOCH TIPPS FÜR DIE ANDEREN STÄDTE ?

LG

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von hardi45: 14.04.2013 20:18.

14.04.2013 20:15 hardi45 ist offline E-Mail an hardi45 senden Beiträge von hardi45 suchen Nehmen Sie hardi45 in Ihre Freundesliste auf
BerndHa BerndHa ist männlich
Gestrandeter


images/avatars/avatar-2752.jpg

Dabei seit: 08.08.2012
Dein erstes Mal AIDA: AIDAluna

Themenstarter Thema begonnen von BerndHa
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@hardi45:

Amsterdam kann man sehr gut auch zu Fuß erkunden. Das Schiff legt i.d.R. ca. 15 Min. vom Hauptbahnhof an, das schafft man leicht zu Fuß.
Vom Hauptbahnhof lauft Ihr geradeaus in die Innenstadt, dort dort aus, gehen die Straßen ringförmig auseinander, wo es überall etwas zu sehen und kaufen gibt, viele Kneipen und kleine Geschäfte.
Die Tulpenblüte sollte ein wenig ausserhalb der Stadt, hier ist im Innenstadtbereich kein Platz dafür. Die Amsterdamer sind schon froh, ein paar Bäume zu haben.

Le Harve kann man im Ort erkunden, der Hafenbereich ist im Allgemeinen nicht so riesengroß, und gut zu erlaufen, die Stadt ebenfalls. Als wir dort angelegt haben und mit dem Bus durchfuhren, war die Stadt vor dem Mittag wie ausgestorben, kaum jemand zu sehen, als wenn alle auswärts arbeiten, mag an dem kalten und nassen Wetter gelegen zu haben.

Von Dover aus haben wir den Tagesausflug nach London gemacht, zwar 2 Std. im Bus, aber da meine Frau und ich noch nicht dort waren, war das für uns ein Muss.

Seebrügge / Brügge: man legt in Seebrügge an und darf den Hafenbereich nicht alleine oder zu Fuß verlassen. Ein Shuttlebus fährt bei Bedarf an den nächsten kleinen Bahnhof. Von dort kann man den Zug nach Brügge nehmen. Wir haben den Halbtagesausflug nach Brügge gemacht. Brügge lohnt sich echt, weil es eine sehr schöne, nicht so kleine, und alte Stadt ist. Viele Geschäfte, auch hochwertige Ware, die man bei uns nicht findet.
15.04.2013 20:41 BerndHa ist offline E-Mail an BerndHa senden Beiträge von BerndHa suchen Nehmen Sie BerndHa in Ihre Freundesliste auf
kussmundfan kussmundfan ist weiblich
Beckenrandschwimmer




Dabei seit: 23.06.2008
Herkunft: Berlin
Dein erstes Mal AIDA: AIDAcara

2 Tage Amsterdam Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Schleusen nach Amsterdam ist interessant zu beobachten. Sollte man sich nicht entgehen lassen. Wir haben mittags im Bella Donna draussen gegessen und konnten so das "Spektakel" gut verfolgen.

Der Fussweg vom Anleger bis zum Hbf. beträgt je nach Geschwindigkeit 15-20 Minuten. Einfach zu finden, da der Bhf. bereits vom Schiff zu sehen ist.

Am ersten Tag haben wir auch die Grachtenfahrt (www.canal.nl/de/the-1-canal-cruise) gemacht. Tickets im Touristeninformationsbüro hinter dem Hbf. gekauft und dann ohne Schlangestehen direkt aufs Boot. Die Erläuterungen zu den Sehenswürdigkeiten erfolgten in holländisch, deutsch u. englisch. Hat ungefähr 1:20 Std. gedauert, obwohl mit nur 1 Std. beworben. Kosten: 15€ p.P. Täglich von 9 - 20 Uhr / Abfahrt alle 30 Minuten. Sehr lohnenswert und bequem!

Am Zweiten Tag haben wir Holland-Fahrräder gemietet (es gibt auch andere Typen). Wir haben diese vorab online reserviert und hatten somit keine Wartezeiten (http://macbike.nl/). Übernahme der Räder direkt am Hbf. (Rückseite). Preis: 12,75€ / Tag + Rad incl. Versicherung und zwei Schlössern.

Haben die Stadt dann bei herrlichem Wetter und originalgetreu besichtigt. Können das echt sehr empfehlen!

Direkt am Hafenterminal ist ein Segway-Vermieter, der deutlich günstiger ist, als AIDA Segwaytouren: segwaybooking.com - es soll geführte Touren geben und auch Vermietung der Segs auf eigene Faust gegen Hinterlegung einer Kaution. Habe einen Flyer mitgenommen um die Info hier reinzustellen.

Die Touristeninfo verteilt im Terminal Stadtpläne und gibt Infos.

Gruß
Kussmundfan

__________________
Cara-1999, 2000 + 2012
Vita-2002 + 2009
Aura-2003, 2005, 2009, 2010, 2011
Diva-2007 + 2008
MEIN SCHIFF 2 - 2011
MEIN SCHIFF 1 - 2011
Mar-2012
Stella-2013 (2x)

185 Nächte AIDA, 10 Tage MEIN SCHIFF
20.05.2013 16:26 kussmundfan ist offline E-Mail an kussmundfan senden Beiträge von kussmundfan suchen Nehmen Sie kussmundfan in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
aidabar.net » Das große AIDA ABC » Sehenswürdigkeiten & Ausflugstipps » Amsterdam - (AMS07) Stadt & Diamantenschleiferei